› Anmelden
› Hauptthemen › Fructose - Unverträglichkeit - Fructose/Sorbit/Lactose-Malabsorption

 

Fructose/Sorbit/Lactose-Malabsorption
Carola
Mitglied seit: 2009-07-24
Beiträge: 1
Verfasst am: 2009-07-24 23:03:57

 

Hallo,

bei mir gehen Darmschmerzen zum Teil weg, wenn ich den Wirkstoff Amitryptillin einnehme (60mg abends). Das ist eigentlich ein Mittel gegen Depressionen, das angeblich in Amerika schon seit längerem gegen Migräne eingesetzt wird.

Vermutlich beweist dies nur eine neurologische Störung im Darm?

Viele Grüße aus München!
Carola
Katja
Mitglied seit: 2011-07-06
Beiträge: 5
Verfasst am: 2011-07-06 13:35:14

 

Hallo Carola,

mir wurde früher (vor den multiplen Intoleranzdiagnosen) wegen Migräne, Schmerzen im gesamten Körper und Depression auch Amitryptillin gegeben (30mg), was auch einigermaßen die Beschwerden eingedämmt hat. Es beruhigt halt auch den Darm. Heute weiß ich ganz sicher, dass alle Beschwerden nur Symptome der Intoleranzen (hautpsächlich Histamin) waren und trotzdem hatte das Medikament gewirkt. Allerdings habe ich es nach der HI-Diagnose abgesetzt, da es kontraindiziert ist.

Viele Grüße
Katja

Das Diskussionsforum dient zum Austausch von Erfahrungen - es erfolgt keine ärztliche Beratung