› Anmelden
› Hauptthemen › Fructose - Unverträglichkeit - Kräuter und Gewürze - Fructose?

 

Kräuter und Gewürze - Fructose?
Lena
Mitglied seit: 2013-06-02
Beiträge: 1
Verfasst am: 2013-06-02 18:45:10

 

Enhalten Kräuter und Gewürze Fructose? Ich koche (speziell auch asiatisch oder orientalisch) und esse (alles) sehr gerne, sollte aber aufgrund einer (leichten) Fructoseintoleranz für 4 Wochen auf alles fructosehältige verzichten. Daher die Frage ob auch Kräuter (Koriander, Petersilie, Basilikum, etc.) und Gewürze (speziell Ingwer, Kurkuma, Chilli, etc.) Fruchtzucker enthalen.

Ein paar zusätzliche Fragen hätte ich auch noch:
Wie nehme ich Obst zu mir, so dass es am verträglichsten ist? Wäre kompott in Ordnung?

Gibt es irgendeinen geschmacklichen Ersatz für Knoblauch? Ich kann mir kaum ein Gericht ohne Knoblauch vorstellen.

Was soll ich frühstücken? Nichts auf meiner Liste der 4-Wochendiät kommt für ein Frühstück in Frage. Eier noch am ehesten, aber ohne Brot? Milchprodukte soll ich auch vorerst weglassen. Hilfe!

Danke für alle Antworten!
nalasimba
Mitglied seit: 2014-08-28
Beiträge: 3
Verfasst am: 2014-08-28 22:36:32

 

Am besten googeln.
Es gibt genügend Foren im Internet wo du Antworten findest.

Chilli und Knoblauch vertrage ich persönlich nicht, Kurkuma weiß ich nicht und alle anderen erwähnten Kräuter machen nichts.

Ich habe Fructose, Sorbit und Laktose und habe die Karenzphase seit 5 Jahren hinter mir und seit geraumer Zeit habe ich auch wieder extreme Probleme mir Fructose.
Bin gerade auch am googeln diesbezüglich.

In der Karenzphase darfst du anscheinend gar nichts von alledem essen.

Alles Gute und liebe Grüße

Das Diskussionsforum dient zum Austausch von Erfahrungen - es erfolgt keine ärztliche Beratung