› Anmelden
› Hauptthemen › Fructose - Unverträglichkeit - seltsame Obst-Unverträglichkeit

 

seltsame Obst-Unverträglichkeit
KeinObst
Mitglied seit: 2015-03-14
Beiträge: 1
Verfasst am: 2015-03-14 10:58:26

 

Kennt das sonst auch noch jemand hier:
Symptome wie bei einer Fructose-Intoleranz aber FI wurde durch Atemtest ausgeschlossen.
Histamin-, Lactose- und SOrbit-Intoleranz kann durch Verträglichkeit von Produkten ausgeschlossen werden.
Die Probleme treten beim Konsum von Obst bereits bei sehr geringen Mengen (wenige gramm Obst genügen) auf, ebenso bei Pilzen, Kastanien und Honig. die selben Probleme treten bei Oliven und Tomaten auf wenn die Menge einer normalen Essensportion entspricht.

"Normaler Zucker" wird vertragen, ebenso Süßspeisen...wenn darin kein Obst enthalten ist (weder Als frisches Obst, noch verarbeitet).

Ausnahmen beim Obst gibt es äußerst wenige: Saft der Zitrone (z.B. auf Fisch), Avocado und WeißWein/Schaumwein werden ohne Probleme vertragen...währen Traubensaft, frische Trauben und Sultaninen unverträglich sind.

Gemüse wie z.B. Karoten, Zucchini, Paprika, Blumenkohl, Erbsen, rote Beete werden sehr gut vertragen...im Prinzip eigentlich jedes Gemüse, aber nicht jedes schmeckt so sehr wie die aufgezählten und somit sind bei den anderen Gemüsesorten die kosnumierten Mengen geringer..

Was haben also Obst, Honig, Pilze (und in geringerem Maße Oliven und Tomaten) gemeinsam um die selben Symptome wie bei einer FI zu erzeugen?

Das Diskussionsforum dient zum Austausch von Erfahrungen - es erfolgt keine ärztliche Beratung