› Anmelden
› Hauptthemen › Fructose - Unverträglichkeit - bauchschmerz

 

bauchschmerz
rosmarin
Mitglied seit: 2010-02-19
Beiträge: 1
Verfasst am: 2010-02-19 10:36:47

 

Bitte Hilfe ! Ich bin verzweifelt.
Diagnosen: Fructose intoleranz (h2), gentest neg. Histaminintoleranz
\'Ich halte mich an die Richtlinien, aber trotzdem tritt immer wieder folgendes auf: Durchfälle auch nachts, schlafstörungen alpträume, heißhunger nach süßem und extremer Durst, Krämpfe.

Zuletzt hab ich mich von ohne zucker gebackenen semmeln und vollmilch ernährt, trotzdenm trat es wieder auf. Wenn ich Antibiotki a nehme (hatte Halsentzündung) ist der Durchfall weg es geht besser! fängt aber nach meist einer Wo wieder an.
mandarinchen
Mitglied seit: 2009-07-18
Beiträge: 8
Verfasst am: 2010-02-20 12:09:41

 

hallo rosmarin
bist du auch auf Lactose und Dünndarmfehlbesiedelung ausgetestet?
Vielleicht machst du in deiner Ernährung noch unbewußt Fehler und darum geht es dir so schlecht. Es können aber auch noch andere Erkrankungen mitspielen, Bauchspeicheldrüse etc., oft wird alles in Mitleidenschaft gezogen und man dreht sich im Kreis und weiß nicht mehr aus noch ein. Ich spreche aus eigener Erfahrung, aber man darf nicht aufgeben, denn es geht bestimmt wieder aufwärts. wo hast du dich austesten laßen?
Siegmann
Mitglied seit: 2009-05-23
Beiträge: 2
Verfasst am: 2010-06-07 18:34:14

 

Hallo Rosmarin,
Fructoseintoleranz ist oft verbunden mit einer Sorbitintoleranz. Mit Atemtest austesten lassen. Ev auch Laktoseintoleranz.
Wenn es eine sekundäre Fructoseintoleranz ist, ( Gentest ist ja neg) auch an andere Darmerkrankungen denken. Zöliakie? Glutensensitiv ohne Zöliakie?

Das Diskussionsforum dient zum Austausch von Erfahrungen - es erfolgt keine ärztliche Beratung